08Februar

Pressemitteilung vom 08.02.2019

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

Wie viel krank ist noch gesund?

-Hilfen im Umgang mit kranken Kindern in den ersten Lebensjahren-

Bad Neuenahr- Ahrweiler. Mit diesem Thema startet die „Elterntreff“-Reihe des Kinderschutzbundes am 19. Februar in das neue Jahr. Um 19.30 Uhr sind alle interessierten Erziehenden eingeladen, dieses herausfordernde Thema zu diskutieren. Lisa Thies, Erziehungswissenschaftlerin MA und Elternberaterin Frühe Kindheit, führt durch den Abend und unterstützt die Teilnehmer bei ihrer Suche nach individuellen Lösungen.

Der Umgang mit kranken Kindern stellt Eltern sowie andere Betreuende häufig vor Herausforderungen: Wie begleitet man ein krankes Kind im Alltag? Ab wann sollte es zu Hause bleiben? Ist Bettruhe notwendig? Wann kann das Kind die Kindertagesstätte wieder besuchen? Gibt es natürliche Heilmittel oder andere Möglichkeiten, die Genesung zu unterstützen? Diesen und weiteren Fragen können Interessierte nachgehen und gemeinsam mit Lisa Thies und anderen Eltern Antworten finden.

Die „Elterntreffs“ sind eine Reihe von Gesprächsabenden, an denen die Teilnehmer zu verschiedenen Themen, die bei der Erziehung von Kindern immer wieder auftauchen, miteinander ins Gespräch kommen können. Die einzelnen Veranstaltungen finden etwa einmal im Monat statt. Gebühren fallen keine an und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder kann sich frei und spontan entscheiden, bei dem ein oder anderen für ihn interessanten Thema dabei zu sein. Die Elterntreffs des Kinderschutzbundes werden aus Mitteln der Bundesinitiative „Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen“ über das Kreisjugendamt gefördert.

Fragen zum Elterntreff beantwortet die Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes gerne telefonisch unter 02641-79 79 8 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aktuelles gibt es auch immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de

08Februar

Pressemitteilung vom 08.02.2019

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

Von der ersten Begegnung bis zur vertrauensvollen Beziehung

-Kinderschutzbund informiert über seine Patenschaftsprojekte-

Ahrweiler. Freiwilliges Engagement als Pate – ist das etwas für mich? Wieviel Aufwand bedeutet es? Bin ich der/die Richtige dafür? Vielleicht sind es diese und ähnliche Fragen, die Menschen davon abhalten, die Initiative zu ergreifen. Am Montag, dem 18. Februar. um 19.00 Uhr, sowie am Donnerstag, dem 21. Februar um 17.00 Uhr kann jeder Interessierte unverbindlich Näheres erfahren. Der Kinderschutzbund lädt zu einem Informationstreffen in die Geschäftsstelle in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Neuenahrer Str. 11 ein. Herzlich Willkommen, sind Frauen und Männer jeden Alters, die Freude am Umgang mit Menschen haben und wöchentlich zwei bis drei Stunden in gemeinsame Zeit mit einer Familie investieren möchten. Die zuständige Sozialpädagogin Monika Hunger stellt an beiden Terminen die Patenschaftsprojekte „Integrationspaten“ (gefördert von Aktion Mensch) und „Familienpaten“ vor und wird im Anschluss auf alle Fragen eingehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächste Qualifizierungsmaßnahme für zukünftige Paten startet am 16.03.2018. Interessierte erhalten weitere Informationen unter 02641/359417 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch ein individueller Gesprächstermin kann unter diesem Kontakt vereinbart werden.

 

25Januar

Pressemitteilung vom 25.01.2019

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 Aus geflüchteten Familien werden Nachbarn

-Integration unterstützen, ehrenamtlicher Pate werden-

Kreis Ahrweiler. Seit Beginn der Flüchtlingswelle haben auch im Kreis Ahrweiler viele Menschen, die sich auf der Flucht befanden, einen sicheren Platz zum Leben gefunden. Doch alleine mit dem Beziehen einer Wohnung sind nicht alle Probleme gelöst, die mit dem Leben in einem neuen Land einhergehen. Die meisten Flüchtlinge sind auf weitere Unterstützung angewiesen.

Das von der Aktion Mensch unterstützte Patenschaftsprojekt des Kinderschutzbundes Ahrweiler setzt genau hier an.

Integrationspaten begleiten Menschen, die aus ihrem Herkunftsland geflohen sind und (noch) nicht auf familiäre oder andere soziale Strukturen zurückgreifen können. Sie helfen beim Erlernen der deutschen Sprache und beim Zurechtfinden in der deutschen Bürokratie. Sie bieten oder stellen soziale Kontakte her und begleiten bei der Suche nach Betreuungs- und Freizeitangeboten für Kinder.

Der Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler heißt alle herzlich willkommen, die sich in diesem Patenschaftsprojekt engagieren möchten. Interessierte Männer und Frauen jeden Alters erhalten unter 02641-359417 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitere Informationen.

Vorkenntnisse werden nicht benötigt, eine Schulung bereitet die Teilnehmer umfassend auf ihren Einsatz vor (Kursbeginn: 16.03.2019). Alle Paten werden kontinuierlich durch eine Sozialpädagogin fachkundig begleitet, die auch den geflüchteten Menschen stets als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.

18Januar

Pressemitteilung vom 18.01.2019

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

Kollekte des Weihnachts-Gottesdienstes in Heppingen zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Auch in der St.-Martin-Kirche in Heppingen wurde am Heiligen Abend „Weihnachten überall“ gefeiert. Der Gottesdienst beschäftigte sich mit der Vorgeschichte der Geburt Jesu „Was sagt Josef wohl dazu? Wohin jetzt mit uns?“ und transportierte die damaligen Nöte der Heiligen Familie in die heutige Zeit. Da lag es nach Meinung der Verantwortlichen nahe, den Erlös der Kollekte einer Einrichtung zu Gute kommen zu lassen, die sich im Hier und Jetzt für die Stärkung von Kindern und Familien im Kreis Ahrweiler engagiert. Stolze 410,96 Euro konnten dem Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. übergeben werden.

Das Geld wird der Beratungsstelle des Kinderschutzbundes zu Gute kommen. Jeder, der Fragen im Umgang mit Kindern oder Jugendlichen hat, kann sich in einem vertraulichen und kostenlosen Gespräch durch das pädagogische Fachpersonal beraten lassen.

Informationen zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr und Mittwoch und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer: 02641 – 79798 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Aktuelles gibt es auch immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de und auf Facebook.

18Januar

Pressemitteilung vom 18.01.2019

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

Freude geben und selbst erleben

-Familienpaten im gesamten Kreis Ahrweiler gesucht-

Bad Neuenahr- Ahrweiler. Gut vorbereitet, fachlich begleitet, dabei frei in der Auswahl der Tätigkeit und flexibel bei der Einteilung der gespendeten Zeit – das sind wesentliche Vorteile der Arbeit als Familienpate. Das Konzept, entstanden als logische Konsequenz aus der immer komplexeren Lebenswelt und fehlenden klassischen sozialen Netzwerken, setzt auf unkomplizierte, konkrete Unterstützung von Familien. Es geht darum, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz, ihrer Alltagsbewältigung oder einfach nur in persönlich belastenden Phasen stärkend zu begleiten. Familienpaten leisten kleine Hilfen im Alltag und fangen in Zeiten hoher Belastung auf, was in früheren Zeiten innerhalb der Verwandtschaft oder guten Nachbarschaft geregelt werden konnte. Dabei haben 3 Stunden wöchentlich schon eine große Wirkung. Die Schulung bringt den Familienpaten Handlungssicherheit und persönlichen Kompetenzgewinn. Durchgeführt wird diese neben weiteren Fachreferentinnen von der Koordinatorin des Projektes, welche auch im Anschluss die freiwilligen Paten und Patinnen mit den Familien zusammenbringt. Bei dieser Vermittlung werden die Wünsche aller Beteiligten berücksichtigt. Regelmäßige vierteljährliche Treffen bieten Gelegenheit zum Austausch und sind Teil der Qualitätsstandards des Projektes. Die nächste Schulung beginnt am 16. März. Alle interessierten Männer und Frauen jeden Alters erhalten weitere Informationen unter

www.kinderschutzbund-ahrweiler.de oder 02641/359417. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, eine offene und wertschätzende Haltung anderen Menschen gegenüber sind eine gute Basis für die Tätigkeit.

Infos u. Anmeldung:  Mo., Mi., Fr. von 8.00 bis 12.00 Uhr, Di. und Do. von 13.30 -17.30 Uhr unter Tel. 02641 – 79798 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles:                    immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de

04Januar

Pressemitteilung vom 14.12.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

-Steuerberater Mirko Perra spendet für den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.-

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bei seinem Besuch im Familientreff des Kinderschutzbundes in Bachem informierte sich Mirko Perra über die verschiedenen Projekte und Angebote des Kinderschutzbundes, mit denen Kinder und deren Familien im Kreis Ahrweiler unterstützt werden. Im Gepäck hatte der in Bad Neuenahr-Ahrweiler ansässige Steuerberater eine Spende in Höhe von 250 Euro. Ulrike Ring-Scheel, 1. Vorsitzende, nahm die Spende sichtlich erfreut entgegen. „Wir bedanken uns sehr für das Vertrauen und die Wertschätzung, die Sie uns mit Ihrem Besuch und mit der großzügigen Spende entgegenbringen.“ betonte Ulrike Ring-Scheel. Die Kanzlei Mirko Perra hat in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente für Mandanten verzichtet und stattdessen fünf Kindergärten und den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. mit jeweils 250 Euro beschenkt.

Informationen zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr und Mittwoch und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer: 02641 – 79798 oder per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Aktuelles gibt es auch immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de und auf Facebook.

04Januar

Pressemitteilung vom 14.12.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

Elternkurse „Starke Eltern-Starke Kinder®“ in Remagen und in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Navigationshilfe im Familienalltag

ab 15.01. in der KiTA Goethe-Knirpse in Remagen und

ab 14.02. im Familientreff des DKSB in Bachem

Bad Neuenahr-Ahrweiler und Remagen. Kinder wünschen sich starke Eltern, die ihnen Sicherheit und Orientierung geben. Sie brauchen genügend Freiraum, um die eigenen Fähigkeiten zu erproben. Starke Eltern interessieren sich für ihr Kind; kennen es gut und können gemeinsam mit ihrem Kind Lösungen für schwierige Situationen suchen.

„Im Familienalltag sind es manchmal die Kleinigkeiten, die das Zusammenleben schwierig machen. Oft reagiert man als Elternteil ganz anders als man wollte, weil die Situation plötzlich aus dem Ruder läuft. Hier ist es wichtig, neue Verhaltensweisen kennenzulernen und vor allem auszuprobieren.“, weiß Ulla Bartels, zertifizierte Elternkursleiterin und Erzieherin aus vielen Elterngesprächen, „Und da wäre eine Art GPS-Navigationshilfe eine feine Sache, um die gesteckten Ziele im Blick zu behalten und den günstigsten Weg zu finden!“

Der Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ kann solch ein Wegbegleiter sein, der hilft, die Zielkoordinaten im Auge zu behalten. Ulla Bartels lädt Eltern, Großeltern und alle Erziehenden herzlich ein, die Fülle von Sichtweisen, Anregungen und Ideen, die der Elternkurs anbietet, kennenzulernen. So kann sich jede/r seinen individuellen Königsweg heraussuchen und sich gut begleitet gemeinsam mit anderen auf den Weg machen.

Die beiden Kurse beginnen am Dienstag, den 15.01.2019 in der KiTa Goethe-Knirpse in der Goethestraße 41, 53424 Remagen und am Donnerstag, den 14. Februar im Familientreff des Kinderschutzbundes, Neuenahrer Straße 11, 53474 Bad Neuenahr. Sie finden an jeweils acht aufeinander folgenden Dienstag- bzw. Donnerstagabenden von 19.30 Uhr – 21.00 Uhr statt.

Es wird ein Kursbeitrag erhoben, eine Teilnahme zu ermäßigten Konditionen ist bei Bedarf möglich. Eine Anmeldung ist unter der Rufnummer 02641-79798 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. Dort werden auch gerne alle Fragen zum Elternkurs „Starke Eltern-Starke Kinder®“ beantwortet. Aktuelle Infos finden Interessierte auf der Homepage www.kinderschutzbund-ahrweiler.de.

07Dezember

Pressemitteilung vom 29.11.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

 

-kfd Obere Grafschaft spendet für den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. und das Projekt Lebensblume e.V.-

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bei ihrem Besuch im Familientreff des Kinderschutzbundes in Bachem informierten sich Regine Säger und Sabine Schmitz als Vertreterinnen des Leitungsteams der kfd Obere Grafschaft über die verschiedenen Projekte und Angebote des Kinderschutzbundes, mit denen Kinder und deren Familien vor Ort unterstützt werden. Im Gepäck hatten die kfd-Damen eine Spende in Höhe von stolzen 800 Euro, die durch den Kuchenverkauf an den Tagen der offenen Höfe am 20. + 21.10.2018 in Gelsdorf eingenommen wurde. Und das nicht zum ersten Mal! Bereits 2016 durfte sich der Kinderschutzbund über eine Spende freuen. Ulrike Ring-Scheel, Vorsitzende, und Andrea Jahnen, Vorstandsmitglied, nahmen die Spende dankbar entgegen. „Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und die Wertschätzung, die Sie uns mit Ihrem Besuch und mit der großzügigen Spende entgegenbringen, insbesondere da wir wissen, dass sehr viel ehrenamtliches Engagement des kfd-Teams in der Spende steckt.“, betonte Ulrike Ring-Scheel. Mit ebenfalls 800 Euro unterstützten die kfd-Damen in diesem Jahr das Projekt Lebensblume e.V., das sich für Erziehung und Bildung in Ukunda in Kenia einsetzt.

Informationen gibt es zu den Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr und Mittwoch und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer: 02641 – 79798 oder per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Aktuelles gibt es auch immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de.

 

30November

Pressemitteilung vom 30.11.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

-Krippenausstellung in Bölingen unterstützt den DKSB-

Bachem. Bereits zum siebten Mal fand in Grafschaft- Bölingen am Wochenende vor dem 1. Advent eine große Krippenausstellung statt. Dort präsentierte Rudolf Schell neben vielen neu und kunstvoll gestalteten Krippen auch Zubehör für die Krippenlandschaft. So gehörten kleine selbstgebaute Lagerfeuer oder Brunnen genauso dazu wie eine Schmiede, eine Futterkrippe oder ein Backes, auf dem sogar der Schornstein raucht.

Verliebt ins Detail hatte Rudolf Schell alle Naturhölzer im Wald gesucht, die Bodenplatten aus Naturstein bei Spaziergängen gefunden und sogar echtes Fachwerk eingebaut. 72 Stunden baute Rudolf Schell an jedem Unikat. „Für mich ist das ein Ausgleich zur Büroarbeit“, so der Krippenbauer. Unterstützung bekam er von seinen Kindern, die die Organisation für die Krippenausstellung vom Internet bis hin zur Bewirtung in die Hand genommen hatten.

Zur Krippenausstellung am letzten Wochenende im November hatte Rudolf Schell außerdem eine Spendendose für den „Deutschen Kinderschutzbund Ahrweiler e.V.“ aufgestellt: „Wir wollten etwas für eine gute Sache tun, die den Kindern hier zu Gute kommt.“ Der Vorstand des Kinderschutzbundes rund um Ulrike Ring-Scheel freute sich über diese besonders schöne Sammelaktion und nahm die großzügige Spende in Höhe von 215,00 € dankbar entgegen. Weitere Bilder gibt es unter www.krippenunikate.de

Weitere Infos zu allen Angeboten und Kursen finden Interessierte zu folgenden Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr und Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 02641 – 79798 oder per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Aktuelles gibt es auch immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de

14November

Pressemitteilung vom 09.11.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. 

-Kindertagespflege – Beruf(ung) mit Zukunft-

Informationsveranstaltung zum Qualifizierungskurs Kindertagespflege

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Donnerstag, den 15. November 2018 um 15:30 Uhr, sowie am Dienstag, 20. November 2018 um 10:00 Uhr finden in der Geschäftsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes KV Ahrweiler, Neuenahrerstr. 11, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Informationsveranstaltungen zum Thema Qualifizierung in der Kindertagespflege statt.

Immer mehr Eltern wünschen sich für ihre Kinder eine qualifizierte, individuelle und flexible Betreuung für ihre unter Dreijährigen, für ihre Kindergarten- und auch für ihre Schulkinder. Diese Betreuungsform bietet die Kindertagesspflege jungen Familien im Kreis Ahrweiler. Um das Angebot auch weiterhin im benötigten Umfang bereitstellen zu können, sucht der Kinderschutzbund Ahrweiler motivierte Personen, die Interesse an der Tätigkeit als Tagesmutter, Tagesvater oder Kinderfrau haben.

Um sich ein Bild von der Vielfalt dieser Tätigkeit machen zu können, erhalten Interessierte an diesem Tag ausführliche Informationen über die Voraussetzungen zur Kindertagespflege, Schritte bei der Eignungsüberprüfung und die Inhalte des Qualifizierungskurses, der im Januar starten soll. Nach dem neuen Lehrplan absolvieren die Teilnehmer 160 Stunden Theorie, 40 Stunden Praktikum sowie 50 Stunden berufsbegleitenden Unterricht. Der Unterricht findet in einem etwa zweiwöchigen Rhythmus an Freitagabenden und samstags statt, die Schulferien sind unterrichtsfrei. Der Kurs kostet 300.- Euro, hinzu kommen 50.- Euro für den Erste-Hilfe-Kurs.

Die Maßnahme wird durch das Land Rheinland-Pfalz im Rahmen des Förderprogramms "Qualifizierung von Tagespflegepersonen in Rheinland-Pfalz" unterstützt.

Die Leiterin der Tagespflegebörse des Kinderschutzbundes, Diplom-Sozialpädagogin Elisabeth Jenny-Quirnbach, wird einen ersten Überblick über rechtliche, finanzielle und pädagogische Rahmenbedingungen geben, sowie die Maßgaben der Kindertagespflege im Kreis Ahrweiler kurz erläutern.

Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Fragen zum Thema beantwortet Frau Jenny-Quirnbach gerne unter der Telefonnummer 02633 – 475 29 51 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos zum Kinderschutzbund erfahren Interessierten auf der Homepage: www.kinderschutzbund-ahrweiler.de.

14November

Pressemitteilung vom 09.11.2018

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

bei den Uferlichtern mit seinem Programm für die jüngsten Gäste


-
Weihnachten in anderen Ländern-

Die Kinderbetreuung bei den Uferlichtern wird vom Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. gestaltet und findet am 2./3. und 4. Adventswochenende jeden Freitag, Samstag und Sonntag von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. In diesem Jahr werden an jedem Betreuungstag die Weihnachtsbräuche aus einem anderen Land vorgestellt, etwas passendes dazu gestaltet oder ein kleines Geschenk gebastelt. Während in Italien die Hexe Befana durch den Schornstein kommt, treiben in Island 13 Weihnachtstrolle ihr Unwesen. In einem gemütlich eingerichteten Kinderzelt können alle kleinen Besucher der Uferlichter mit liebevollen Betreuerinnen und Betreuern lesen, spielen und werkeln. Vor dem Kinderzelt gibt es ein offenes Feuer zum Stockbrotbacken. Viele spannende Zusatzaktionen gibt es auch dieses Jahr wieder. Mit Hilfe goldener Nüsse gelangen die Kinder am Sonntag, den 9.12. um 17:00 Uhr bei einer Zauberwanderung zum Nikolaus und dürfen eine Kleinigkeit aus seinem Jutesack mitnehmen. Die Wunderwanderung durch den weihnachtlichen Märchenwald beginnt am Freitag, den 21.12. um 18:00 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem Theaterverein „Vorhang Auf“ Grafschaft e.V. werden verschiedene Märchenszenen im Kurpark gespielt, die die Kinder erraten müssen um zum Schatz des Zauberers Zacharias Zuckerbein zu gelangen. Treffpunkt für die Wanderungen ist immer das Zelt des Kinderschutzbundes. Taschenlampen nicht vergessen! An allen Adventswochenenden können die Kinder im Rahmen der Uferlichter-Malaktion zum Thema „Weihnachten in aller Welt“ nach Herzenslust malen und gestalten. Die Kunstwerke werden im Folgejahr ab November in der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes Ahrweiler zur nächsten Weihnachtszeit ausgestellt. Unter den teilnehmenden Kindern werden großartige Preise von Spiele Fritz verlost. Auch ein „Wunsch- und Gedankenbaum“ wird geschmückt und mit den verschiedensten Wünschen und Gedanken und liebevollen Basteleien von Kindern, Eltern und Großeltern dekoriert. Mit einem Kinderkonzert der Grundschule Bad Neuenahr, der Musikschule van Häfen aus Remagen und der Musikschule im Kreis Ahrweiler e.V. und selbstgemachtem Kinderpunsch wird der Baum am Freitag, den 14.12. ab 18:00 Uhr besonders gefeiert und gemeinschaftlich geschmückt. Treffpunkt ist an der Hauptbühne im Kurpark.

Im Einzelnen werden folgende Aktivitäten angeboten:

Freitag, 07.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Großbritannien, Geschenke-Bonbons für Glücksbringer basteln.

Samstag, 08.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Italien, Schornsteine aus Zuckerstückchen für die Hexe Befana und Hexenhäuschen aus Keksen fertigen.

Sonntag, 09.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in den Niederlanden, Mitmach-Malaktion „Weihnachten in aller Welt“ und Wunschzettel für den Nikolaus gestalten. Um 17:00 Uhr: Zauberwanderung zum Nikolaus (Taschenlampe und ggf. Wunschzettel mitbringen).

Freitag, 14.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Griechenland, Wir basteln Instrumente für Weihnachtsmusik, ab 18:00 Uhr: Kinderkonzert der Grundschule Bad Neuenahr, der Musikschule im Kreis Ahrweiler e.V. und der Musikschule van Häfen aus Remagen

Samstag, 15.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Schweden, Kerzen gestalten.

Sonntag, 16.12.2018, ab 16:00 Uhr:       Weihnachten in Indien, Zitronen und Orangen mit Nelken gestalten.

Freitag, 21.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Island, Trolle aus Weihnachtskugeln basteln, um 18:00 Uhr: Wunderwanderung durch den weihnachtlichen Märchenwald. (Taschenlampe mitbringen!)

Samstag, 22.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Russland, Schneekugeln selbst basteln.

Sonntag, 23.12.2018, ab 16:00 Uhr: Weihnachten in Neuseeland, Plumpudding fürs Kinderzimmer -wir machen Weihnachts-Slime.

Die gesamte Kinderbetreuung ist kostenlos. Der Kinderschutzbund freut sich jedoch über eine kleine Spende in die aufgestellte Spardose zur Finanzierung des Bastelmaterials.

Informationen zu den Angeboten und Projekten finden Interessierte unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de, bei der Geschäftsstelle des DKSB in Ahrweiler unter Tel.: 02641 – 79798 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

26Oktober

Pressemitteilung vom 24.10.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

-Wir sagen herzlichen Dank der Spendenaktion „Herz zeigen“-

Mitte September stellte der Kinderschutzbund Ahrweiler seine Arbeit im Rahmen der Spendenaktion „Herz zeigen“ im dm-Markt in Sinzig vor. Die Kunden konnten an sieben Tagen entscheiden, welchem der beiden präsentierten Projekte sie ihr Herz schenken. Neben dem Kinderschutzbund wurde die Arbeit eines Altenheimes vorgestellt.

Beide Initiativen stießen bei den dm-Kunden auf großes Interesse und regen Zuspruch. Der Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler wurde so schließlich mit einer 600,- Euro Spende beschenkt und möchte sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken, die ihm ihr Herz geschenkt haben.

[12 3 4 5  >>  
Slide background

 dksb_logo.png

 

Öffnungszeiten

Mo + Do  14.00-18.00 Uhr
Mi + Fr  9.00-12.00 Uhr

Unsere Konten

Spenden und Zahlungen :

Volksbank RheinAhrEifel eG
DE13 5776 1591 0542 1285 00

Kreissparkasse Ahrweiler
DE98 5775 1310 0003 0076 14

Kontaktieren Sie uns

Geschäfts- u. Beratungsstelle:
Neuenahrer Straße 11
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ortsteil Bachem

Tel.: 02641 - 79798

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.facebook.com/Kinderschutzbund-Ahrweiler-305687276430451/