Link verschicken   Drucken
 

Aufführungen des Musiktheaters "Hau ab du Angst!" waren erfolgreich!

27. 03. 2020

Wenn Geheimnisse Bauchschmerzen bereiten!

Ein Theaterstück zur Prävention von sexualisierter Gewalt für Grundschüler.

 

Kreis Ahrweiler. Die Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschulen Bad Neuenahr, Heimersheim, Levana Schule und alle Ahrtalschulen nahmen am 5. und 6. März an einem Präventionsprojekt des Kinderschutzbundes Kreisverband Ahrweiler teil und sahen das Musiktheater „Hau ab du Angst!“ – eine altersgerechte Aufführung zu dem schwierigen Thema der sexuellen Gewalt bei Kindern.

 

Das Theaterstück beeindruckte durch Spannungsreichtum und die lebendige Spielweise der vier erfahrenen Schauspieler der Theatergruppe Springinsfeld. Eine temporeiche, von Slapsticks und Musik begleitete Aufführung mit ihren feinfühlig angelegten Charakteren erlaubte es, die relevanten Aspekte einer von Missbrauch geprägten Beziehung parteiisch und dennoch differenziert darzustellen. Die Hauptperson Lotte trat als freches, unbekümmertes und mutiges Mädchen auf und wurde später im Laufe des Bühnengeschehens auch mit ihrer Angst, Verunsicherung und Trauer fühlbar. Schlussendlich halfen ihr Mut, Selbstvertrauen und Vertrauen in ihre Freunde bei der Suche nach einem Ausweg, so dass sie nicht auf die Rolle des Opfers beschränkt war.

 

Die insgesamt 474 Grundschüler erfuhren, was gute Geheimnisse sind und erlebten den Beweis dafür, dass es besser ist, Geheimnisse, die schlechte Gefühle oder sogar Bauchschmerzen verursachen, jemandem zu erzählen. Auf kindgerechte Weise, die weder verschreckt noch verharmlost, konnten sie erfahren, dass sie ihrer eigenen Wahrnehmung vertrauen können, „Nein!“ oder „Hau ab!“ schreien dürfen und dass es gut ist, sich Hilfe zu holen.

 

Am 4. März fand für Eltern und Lehrer eine zusätzliche Abendvorstellung statt, die die Gelegenheit bot, mit den Schauspielern und Lisa Thies, Sozialpädagogin des Kinderschutzbundes, ins Gespräch zu kommen. Außerdem erhielten alle Eltern einen Brief mit Adressen von Anlaufstellen, Informationen sowie Anregungen und praktischen Tipps für Gespräche mit Kindern zu den Themen Grenzverletzungen, Übergriffe und sexualisierte Gewalt.

Für das Lehrerkollegium der teilnehmenden Schulen steht Unterrichtsmaterial für die Nach­bereitung zur Verfügung, so dass die zentralen Themen des Präventionstheaters mit Gesprächen, Rollenspielen und dem Lied „Hau ab du Angst“ im Unterricht aufgegriffen werden können.

Der Kinderschutzbund Ahrweiler erhielt auch dieses Jahr Förderungen durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, der Jugendstiftung der Kreissparkasse Ahrweiler und Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz.

 

Weitere Informationen beantwortet die Geschäftsstelle unter der Rufnummer 02641-79 79 8 oder per E-Mail: info@kinderschutzbund-ahrweiler.de. Aktuelle Infos finden Interessierte auf der Homepage www.kinderschutzbund-ahrweiler.de.

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aufführungen des Musiktheaters "Hau ab du Angst!" waren erfolgreich!