Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aller guten Dinge sind drei - Kinderschutzbund freut sich über Spende von Dr. Eckel

Dritte Mitarbeiteraktion von Dr. Eckel Animal Nutrition erzielte die bislang höchste Spendensumme – Geld kommt dem Kinderschutzbund Ahrweiler zugute

Ulrike Ring-Scheel, Vorsitzende des Kinderschutzbunds Kreisverband Ahrweiler, strahlte sichtlich, als sie im Namen ihres Teams die Spendensumme von Dr. Eckel entgegennahm. Bei dem Geld handelte es sich um den Erlös einer Spendenaktion des Niederzissener Familienunternehmens. Bereits zum dritten Mal hatten die Mitarbeiter eine interne Auktion veranstaltet, die allein 1.500 Euro einbrachte. Geschäftsführerin Dr. Antje Eckel stockte auf die stolze Summe von 3.000 Euro auf.

 

Seit mehr als 30 Jahren ist der Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler eine feste Größe in der pädagogischen Arbeit. Mit ihrem breiten Angebot sind die engagierten Ehrenamtlichen und Mitarbeiter überall präsent, wo Kinder und Jugendliche, Eltern und Erzieher Unterstützung, Orientierung oder einfach nur ein offenes Ohr brauchen. Und das ist sehr oft der Fall, zeigen sich doch nicht nur vermehrt die Folgen von Corona, sondern auch immer noch die Nachwehen des Hochwassers vom letzten Sommer. Der Kinderschutzbund, der als gemeinnütziger Verein auf Spenden angewiesen ist, leistet hier eine großartige Arbeit, deren Auswirkungen weit über die betroffenen Kinder hinausgehen.

 

»Mit Spenden wie dieser können wir zum Beispiel bestimmte Projekte ein großes Stück voranbringen«, erklärt Manuela Kaufmann, Leitung der Geschäftsstelle. »Wie unser Pony Merlin, das wir kürzlich anschaffen konnten. In Workshops mit dem Pony können Kinder das Tier und die Natur mit allen Sinnen und aus ganz anderer Perspektive erleben. Da das Projekt noch im Aufbau ist, kommt eine solche Unterstützung zur richtigen Zeit.«

 

Benjamin Keuler, der stellvertretend für die Mitarbeiter von Dr. Eckel die Spende übergab, freute sich, dass er und seine Kollegen dazu beitragen konnten, damit die wichtige Arbeit des Kinderschutzbundes auch in Zukunft den Kindern, Jugendlichen und Familien im Kreis Ahrweiler zugutekommt.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 17. Juni 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen